Herzlich
willkommen!

Mehr Informationen

Als Fachverband des Verbandes der Chemischen Industrie e.V. bieten wir kompetente Dienstleistungen für die globale Gießerei-Industrie.

Aktuelle Entwicklungen

Erklärvideo: Der Wundersand im Getriebe

Wie bekommt man eigentlich kurvige Löcher in einen Motorblock? Anhand dieser Fragestellung zeigt der IVG in einem neuen Erklärvideo, was Gießerei mit Chemie zu tun hat. Denn nur mithilfe spezieller Chemikalien lässt sich der Sand herstellen, den es zum Erzeugen von Hohlräumen braucht, die dann anschließend mit flüssigem Metall gefüllt werden. Präsentiert wurde das Video unter anderem auf der GIFA 2019 – der internationalen Giesserei-Fachmesse in Düsseldorf.

Technologie gemeinsam vorantreiben!

Es ist der technologische Fortschritt, der neue Produkte und Produktionstechniken entstehen lässt. Innovationen sind nicht nur die Grundlage für Wachstum, sondern auch ein entscheidender Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Ein hoher Innovationsdruck herrscht gerade in den beiden größten Kundensegmenten der Gießereibranche: im Automobil- und dem Maschinenbau.

Video über die Herausforderungen der Gießereichemie

Hannover, 19. Juli 2018. Das Voranschreiten der Elektromobilität stellt die im IVG organisierten Unternehmen vor Herausforderungen. Denn mehr Elektromobilität bedeutet weniger Umsatzvolumen im Bereich der Verbrennungsmotoren – einem Kernmarkt der Gießereichemie. In einem Animationsvideo veranschaulicht der IVG diese Entwicklungen und zeigt Lösungsstrategien auf.

Themen

Fachinformation zu natürlicher Radioaktivität in gießerei-chemischen Produkten

Mit der Anfang Dezember 2018 veröffentlichten Verordnung zur weiteren Modernisierung des Strahlenschutzrechts wurde in Deutschland das Strahlenschutzrecht umfassend novelliert. Vor dem Hintergrund, dass natürlich vorkommendes radioaktives Material – also natürliche Radionuklide – in gießerei-chemischen Produkten als Begleitstoff vorkommen kann, wurde eine Informationssammlung erstellt. Sie soll mögliche Fragen in diesem Kontext beantworten und Zugang zu weiterführenden Informationsquellen bieten.

Automobilzulieferer brauchen Transformationsstrategie

Hannover, 19. Februar 2018. Aller Skepsis zum Trotz – die globale Automobilität wird in Zukunft elektrischer. Was wird dann aus der deutschen Zuliefererbranche für Verbrennungsmotoren? Antworten gibt eine aktuelle Studie des Industrieverbands Giesserei-Chemie (IVG) unter der Leitung von Professor Dr. Stefan Bratzel (CAM). Ihr Fazit: Die Branche braucht eine Transformationsstrategie.